Beitrag „Gott wollte mich nicht gehen lassen“

0,95

„Gott wollte mich nicht gehen lassen“

Im November 2011 versucht sich Top-Schiedsrichter Babak Rafati kurz vor einem Bundesligaspiel das Leben zu nehmen. Ihn plagen Ängste und Depressionen. Er überlebt, wird wieder gesund, kehrt aber nie mehr in die Bundesliga zurück.

Heute wirkt der 51-Jährige gereift und in sich ruhend. Rafati arbeitet seit Jahren erfolgreich als Mentalcoach und Keynote-Speaker – und hat wieder großes Vertrauen ins Leben.