"Geh ma af
a Hoibe,
Carina?"

Ludwig Mederer

Redaktion
Tobias Liminski

Fotos
Roland Dietl

Ich bin der Mederer Ludwig, 34 Jahre alt und seit sieben Jahren Braumeister im Kloster Weltenburg. Für mich hat dieser Ort etwas Mystisches – nicht nur in der Früh, wenn ich bei Sonnenaufgang zur Arbeit komme. Der Donaudurchbruch fesselt mich immer wieder aufs Neue. Hier darf ich für die älteste Klosterbrauerei der Welt arbeiten. Seit dem Jahr 1050 haben meine Vorgänger hier Hopfen und Gerste zu Bier veredelt. Das macht mich täglich richtig stolz.

Leider gibt es nicht mehr viele Braumeister, weder männliche noch weibliche. Als ich in die Lehre gegangen bin, gab es nur zwei Frauen in unserer Klasse. Eine der beiden kam sogar aus Venezuela. Umso mehr freut es mich, dass Carina Dengler meinen seltener werdenden Traumberuf als angehende Braumeisterin „Kathi“ Benninger in der BR-Kultsendung „Dahoam is Dahoam“ spielt. Das zeigt einmal mehr: Wir Bayern schätzen und pflegen unsere Tradition. Herzliche Einladung! Ich würde die Carina gerne mal bei uns in Weltenburg begrüßen. Das wäre klasse!

Als gelernter Bierbrauer könnte ich ihr dann zeigen, wie das mit der Liebe zum Hopfen und der Gerste geht, wie man die Qualität hoch hält, die Zutaten sorgfältig aussucht und unverkennbare Biere mit gleichbleibendem Geschmack herstellt. Das ist nämlich die Kunst des Brauens. Eine Tradition, die verpflichtet.

Video Braumeister Ludwig Mederer

Braumeister Ludwid Mederer

Braumeister Ludwig Mederer

Die älteste Klosterbräuerei der Welt

In der Klosterbräuerei

Das Weltenburger Kloster Bier

vorheriger
Artikel

Kultserie: Zwischen Traumberuf und Alltagsstress

zum Artikel

nächster
Artikel

Roadmap to Heaven

zum Artikel